AGB

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung:

Ihre Flug oder Reiseanmeldung an uns kann mündlich, schriftlich, telefonisch oder über Internet erfolgen.

Mit der Anmeldung bieten Sie uns den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Sie erfolgt durch den Anmelder, der auch für die vertraglichen Verpflichtungen aller von Ihm angemeldeten Teilnehmer Einzustehen hat. Der Vertrag kommt erst durch die schriftliche Bestätigung durch uns zustande. Bei einer Internet Buchung über unsere Webseite überprüfen Sie bitte vor der Buchung die Einhaltung der Tarifregeln. Nach einer Reservierung setzen Sie sich bitte innerhalb von 24 Std. mit uns telefonisch in Verbindung. Falls die Bedingungen eine kürzere Ticketausstellung verlangen, sofort. Für die Einhaltung der Tarifbedingungen sind Sie selbst verantwortlich.

2. Haftung:

Unsere vertragliche Pflicht ist die ordnungsgemäße Vermittlung der gebuchten Beförderungsleistung oder der touristischen Leistung und nicht die Leistungserbringung selbst. Angaben über vermittelte Leistungen des Veranstalters / Fluggesellschaft beruhen ausschließlich auf deren Angaben uns gegenüber. Sie stellen keine eigene Zusicherung von uns gegenüber dem Reiseteilnehmer dar. Für den Leistungsumfang sind grundsätzlich die Bedingungen des einzelnen Veranstalters bzw. der Fluggesellschaft gültig.

3. Versandkosten:

Der Versand der Reiseunterlagen erfolgt durch den einfachen Versand per Post. Das Versandrisiko trägt der Kunde, d.h., eventuell anfallende Kosten für Neuausstellung oder Wiederbeschaffung der Reiseunterlagen gehen zu Ihren Lasten. Wesentlich sicherer ist die Versandmethode per Expresssendung (zusätzlich 10 – 20 Euro). Kosten für Hinterlegungen am Schalter auf Anfrage. Teilweise erheben die Fluggesellschaften für Papiertickets eine Gebühr. Diese Gebühr wird pro Ticket berechnet und Ihnen auf der Rechnung bzw. Buchungsbestätigung mitgeteilt.

4. Umbuchung/Rücktritt/Storno

Die Umbuchung einer vermittelten Leistung kann nur durch Rücktritt und nachfolgendem Neuabschluss eines Vertrages geschehen, soweit nicht der Leistungsträger hierfür besondere Regelungen vorgesehen hat. Bei Rücktritt von vermittelten Reiseleistungen gelten die Rücktrittsbedingungen der Fluggesellschaft bzw. des Veranstalters. Wir verlangen für die Bearbeitung des Rücktritts sowie für das entgangene Vermittlungsentgelt zusätzlich Euro 50 pauschale Rücktrittsgebühren pro Person. Nach Ausstellung der Reiseunterlagen betragen die zusätzlichen pauschalen Rücktrittsgebühren Euro 75 pro Person. Eine Rückerstattung für teilweise abgeflogene Flugscheine ist nicht möglich.

5. Preisänderungen:

Die ausgeschriebenen Reisepreise entsprechen den Tarifen und Kursen bei Drucklegung. Preiserhöhungen oder Ermäßigungen aufgrund von Veränderungen der Tarife und Wechselkurse bleiben vorbehalten. Der Teilnehmer wird rechtzeitig über die Änderungen informiert. Nach Ausstellung der Reiseunterlagen ist eine Preisänderung nicht mehr möglich.

6. Zahlung:

Ob und in welcher Höhe bei Pauschalreisen eine Anzahlung fällig wird, ist auf der Reisebestätigung gesondert aufgeführt. Bei nur Flugbuchungen ist bei Buchungsabschluss der Reisepreis fällig, die Unterlagen werden sofort nach Zahlungseingang ausgestellt. Es kann auch eine Anzahlung geleistet werden, der Kunde trägt dann jedoch das Risiko einer Preiserhöhung durch die Fluggesellschaft. Bei allen von uns vermittelten Reiseleistungen muss die Zahlung vor der Aushändigung der Reiseunterlagen erfolgen. Ohne vorherige Bezahlung der Reise behalten wir uns vor, diese zu Lasten des Reiseanmelders zu stornieren.

7. Versicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss von Reiserücktritt-, Reisegepäck-, Reiseunfall-, Reisehaftpflicht- und Reisekrankenversicherung.

8. Auskünfte über Pass-,Visa-,Einreise-und Gesundheitsbestimmungen:

Der Kunde ist für Einhaltung der Visa-und Einreisebestimmungen allein selbst verantwortlich. Wir übernehmen keine Visabeschaffung. Der Kunde kann sich bei der für Ihn zuständigen Botschaft über die Notwendigkeit eines Visums und über die Einreisebestimmungen informieren. Wir erteilen keine Auskünfte zu Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-und Gesundheitsbestimmungen. Dem Teilnehmer wird empfohlen sich rechtzeitig über Infektions-und Impfschutz etc. zu informieren.

9. Haftungsbeschränkung:

Für Schäden im Zusammenhang mit unserer Vermittlungstätigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund, haften wir nur in der Höhe des Preises der vermittelten Leistung. Für darüber hinausgehende Schäden haften wir nur bei vorsätzlicher Fahrlässigkeit.

10. Unwirksamkeit einer Reisebedingung:

Sollte eine der vorstehenden Reisebedingungen unwirksam bzw. unzulässig sein, so hat dies keine Auswirkungen auf die übrigen Reisebedingungen.

11. Gerichtstand:

Meinerzhagen


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären sie sich damit einverstanden.

Schließen